Lang Speak

Sommergarten

Der Garten wurde von Ivan Matwejewitsch Ugrjumow auf Anweisung des Zaren Peter I. angelegt. Der Zar träumte von einem eigenen «Versailles» und zeichnete den ursprünglichen Bauplan persönlich. Der Sommergarten ist von allen Seiten mit Wasser umgeben. Die natürlichen Grenzen von Norden und Osten wurden Flüsse Newa und Fontanka, von Süden und Westen fließen Moika und Lebjaschja Kanal. Nördlicher Gartenteil, der an das Sommer-Palais Peters des Großen grenzt, trug den Namen des ersten Sommergartens. Hier wurde nach einem Projekt von Domenico Trezzini das kleine zweigeschossige Palais Peters des Großen, das bis zum heutigen Tage erhalten geblieben ist. Die zentrale Galerie (die schönste) wurde durch zwölf gepaarte Marmorsäule verziert, und der Fußweg wurde durch weiße und schwarze Marmorfließen gepflastert. Hier wurde die Statue von Venus aufgestellt, die später als Venus Tauride bezeichnet wurde. Das war die erste antike Skulptur der unbedeckten Frau in Russland.