Lang Speak

„Melita“ – die Kürschnerei in Kasan

Heute, wie auch in der Sowjetischen Periode, ist „Melita“ das führende Flaggschiff der russischen Rauchwarenindustrie, sie ist ein unangefochtener Spitzenreiter auf dem vaterländischen Pelzmarkt, ihre Produktion ist sowohl im In- als auch im Ausland nachgefragt.

Alle Artikel sind von den besten Designern „Melitas“ entwickelt, die an russischen und internationalen Wettbewerben teilnehmen und Preise gewinnen. Über 20 Jahren arbeitet mit „Melita“ die weltberühmte Designerin Irina Krutikova zusammen – die Staatspreisträgerin Russlands und die Präsidentin der internationalen Stiftung für Modeentwicklung.

Mit dem wärmeren Winter, der das russische Klima in den letzten Jahren prägt, stellt „Melita“ die leichteren Pelzmäntel her, die sich dank der einzigartigen Technologie schon bei Plustemperaturen tragen lassen.

In der internationalen Rauchwarenausstellung «MiFur-2007» Milan (Italien) wurde die letzte Collection «Melita-luxury» von den europäischen Experten hochgeschätzt. Sie haben ungeteilt bestätigt, dass der Betrieb die neuen Pelzmaterialien schafft und die Rauchwarenzurichtung revolutioniert.

Die Collection «Melita-luxury» aus Schaf- und Biberpelz-Luxus ist die Verbindung von besonderen Rohstoffen, Design, Nähen und einer einzigartigen Zurichtungstechnologie, für die der Betrieb mit dem Preis für Wissenschaft und Technik der Russischen Regierung 2005 ausgezeichnet wurde. Insgesammt verfügt der Betrieb Dutzende Preise und Diplome von verschiedenen internationalen und inländischen Konfektionspelzausstellungen.

„Melita“ entwickelt Kleidung für Frauen verschiedener Alter und Charakter: sowohl sportliche Anorak und Jacken, als auch prächtige lange Pelzmäntel für die echten Ladys.