Lang Speak

Peterhof

Peterhof ist imperatorische Sommerresidenz in der Gegend von Sankt Petersburg, die von Peter I. zu Ehren des Sieges des Russischen Staates im Großen Nordischen Krieg gegründet wurde. Die einmalige Gestaltung von „russischem Versailles“ bildete sich 300 Jahre lang – von Grundsteinlegung 1712 bis zu heutigen Tagen, als er nach der Wehrmacht-Okkupation aus Ruinen praktisch vollständig neugebaut werden musste.

Das malerische Schloss-Park-Ensemble wird oft als „Land der Fontänen“ genannt. Über 150 Fontänen und Kaskaden schmücken den Schlosspark. Paläste, Pavillonbauten, Statuen, Alleen und Blumengärten lassen majestätische Atmosphäre genießen und erinnern an das schöne vergangene Zeitalter. Die Bäume haben hier auch ihre eigene Geschichte – es gibt die Eichen, die vom Imperator gepflanzt wurden.