Lang Speak

Staatliche Tretjakow-Galerie

Staatliche Tretjakow-Galerie ist eine der beeindruckendsten Sammlungen der russischen bildenden Kunst. Diese Sammlung wurde von Kaufmann Pawel Tretjakow Mitte des XIX. Jh. in der Lawruschinski-Gasse gegründet, wo sein Wohnhaus war und wo das heutige Museum steht.

In der Gemäldegalerie sind die Werke von russischen Ikonenmalern ausgestellt: die von Andrej Rubljow und Dionisi, die von russischen Künstlern: «Der Morgen im Wald» von I. Schischkin, «Aljonuschka» von W. Wasnetzow, «Iwan der Schreckliche und sein Sohn Iwan» von I. Repin und das finstere Bild «Apotheose des Kriegs» von W. Wereschtschagin. In einigen Sälen sin die Werke der Künstler des XX. Jh. ausgestellt – M. Wrubel und N. Rerich.